Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Der Ehediskurs der Renaissance in Fischarts 'Geschichtklitterung'

Kritische Lektüre des fünften Kapitels
 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783261043467
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
358
Autor:
Pia Holenstein Weidmann
Gewicht:
520 g
Serie:
.10, Deutsche Literatur von den Anfängen bis 1700
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Über das Lesen von Renaissance-Texten - Das fünfte Kapitel: Text mit Anmerkungsapparat und Kommentar - Ehediskurs und "Realität" im 16. Jahrhundert.
Das fünfte Kapitel von Fischarts Geschichtklitterung , einer erstaunlichen Übersetzung von Rabelais' Gargantua , versammelt sozusagen alles, was von alters her zum Thema "Ehe" geäussert wurde. Der enzyklopädische Diskurs - erst zugänglich einer Lektüre, die mit vielen herrschenden Lesegewohnheiten bricht und sich an Renaissance-Texten ausrichtet - bildet einen raffinierten Verhaltenskodex für die neuzeitliche Ehefrau. Sein unerfüllbarer Anspruch kulminiert im Beispiel von Lukrezias Selbstmord.

Aus dem Inhalt: Über das Lesen von Renaissance-Texten - Das fünfte Kapitel: Text mit Anmerkungsapparat und Kommentar - Ehediskurs und "Realität" im 16. Jahrhundert.
Das fünfte Kapitel von Fischarts Geschichtklitterung , einer erstaunlichen Übersetzung von Rabelais' Gargantua , versammelt sozusagen alles, was von alters her zum Thema "Ehe" geäussert wurde. Der enzyklopädische Diskurs - erst zugänglich einer Lektüre, die mit vielen herrschenden Lesegewohnheiten bricht und sich an Renaissance-Texten ausrichtet - bildet einen raffinierten Verhaltenskodex für die neuzeitliche Ehefrau. Sein unerfüllbarer Anspruch kulminiert im Beispiel von Lukrezias Selbstmord.
Autor: Pia Holenstein Weidmann
ISBN-13:: 9783261043467
ISBN: 3261043466
Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
Gewicht: 520g
Seiten: 358
Sprache: Deutsch
Auflage Neuausg.
Sonstiges: Taschenbuch