Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Kunst in der Exklusivität oder "Jeder ein Künstler"?

Herausgegeben von Maja Svilar
 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783261043498
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
264
Autor:
Maja Svilar
Gewicht:
380 g
Serie:
.90, Kulturhistorische Vorlesungen
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Zeitgeist und Kreativität (Bazon Brock) - Kurz vor dem Ende der Neuen Musik (Wilhelm Killmayer) - "Jeder ein Künstler"? (Gerhard Seel) - Autonomie und Funktionalität der Kunst (Thomas Lehnerer) - Kunstwerk und Umwelt als Konfrontation. Über die Verletzlichkeit des mittelalterlichen Kultbildes (Ellen J. Beer) - Die Kunst ist die Wirklichkeit. Kunst und Gesellschaft in aussereuropäischen Kulturen (Wolfgang Marschall) - Narziss und Oedipus (John E. Jackson) - Zum erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys (Bernhard Johannes Blume) - Das Museum zwischen Exklusivität und Popularität (Hans Christoph von Tavel) - Abenteuer der Autonomie in der europäischen Musik (Stefan Kunze) - Das "Chaos", die Architektur, der schlechte Geschmack und die Prosperität (Stanislaus von Moos) - Vom Engagement der Literatur (Stefan Bodo Würffel).
Der Titel der vom Collegium generale im Wintersemester 1989/90 durchgeführten öffentlichen Vortragsreihe verweist auf gegensätzliche Standpunkte und alte, aber aktuelle Streitfragen im Bereich der Kunst- und Kulturszene.In den zwölf Beiträgen wird, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, das Verhältnis von Kunst, Kunstschaffenden und jeweiliger Gesellschaft kritisch ausgeleuchtet. Die bunte und anregende Palette der fachlich fundierten und doch allgemein verständlichen Voten verspricht zweifellos interessante und bereichernde Lektüre.

Aus dem Inhalt: Zeitgeist und Kreativität (Bazon Brock) - Kurz vor dem Ende der Neuen Musik (Wilhelm Killmayer) - "Jeder ein Künstler"? (Gerhard Seel) - Autonomie und Funktionalität der Kunst (Thomas Lehnerer) - Kunstwerk und Umwelt als Konfrontation. Über die Verletzlichkeit des mittelalterlichen Kultbildes (Ellen J. Beer) - Die Kunst ist die Wirklichkeit. Kunst und Gesellschaft in aussereuropäischen Kulturen (Wolfgang Marschall) - Narziss und Oedipus (John E. Jackson) - Zum erweiterten Kunstbegriff von Joseph Beuys (Bernhard Johannes Blume) - Das Museum zwischen Exklusivität und Popularität (Hans Christoph von Tavel) - Abenteuer der Autonomie in der europäischen Musik (Stefan Kunze) - Das "Chaos", die Architektur, der schlechte Geschmack und die Prosperität (Stanislaus von Moos) - Vom Engagement der Literatur (Stefan Bodo Würffel).
Der Titel der vom Collegium generale im Wintersemester 1989/90 durchgeführten öffentlichen Vortragsreihe verweist auf gegensätzliche Standpunkte und alte, aber aktuelle Streitfragen im Bereich der Kunst- und Kulturszene.In den zwölf Beiträgen wird, aus unterschiedlichen Blickwinkeln, das Verhältnis von Kunst, Kunstschaffenden und jeweiliger Gesellschaft kritisch ausgeleuchtet. Die bunte und anregende Palette der fachlich fundierten und doch allgemein verständlichen Voten verspricht zweifellos interessante und bereichernde Lektüre.
Autor: Maja Svilar
ISBN-13:: 9783261043498
ISBN: 3261043490
Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
Gewicht: 380g
Seiten: 264
Sprache: Deutsch
Auflage Neuausg.
Sonstiges: Taschenbuch