Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Gerhard Ullrich
ISBN-13: 9783428129478
Einband: Taschenbuch
Seiten: 452
Gewicht: 595 g
Format: 235x158x20 mm
Sprache: Deutsch

Das Dienstrecht der Internationalen Organisationen.

Institutionelles Völkerrecht, Recht und Praxis.
Einführung

Das Dienstrecht der Internationalen Organisationen: Einheit in Vielfalt - Zielsetzung und Abgrenzung

1. Teil: Die Grundlagen

Die Internationalen Organisationen - Das Dienstrecht der Internationalen Organisationen

2. Teil: Die Rechtsquellen des Dienstrechts der Internationalen Organisationen

Das normierte Dienstrecht und die Allgemeinen Rechtsgrundsätze: Grundlagen und Übersicht - Die Allgemeinen Rechtsgrundsätze des internationalen öffentlichen Dienstes - Die typischen Strukturen und Elemente des normierten Dienstrechts

3. Teil: Das Rechtsschutzsystem im Dienstrecht der Internationalen Organisationen - Die internationalen Verwaltungsgerichte

Allgemeines - Die internationalen Verwaltungsgerichte und ihr Gerichtsverfahren

Literaturverzeichnis, Internetadressen

Stichwortverzeichnis
Gerhard Ullrich liefert eine Gesamtdarstellung des Dienstrechts der Internationalen Organisationen und verdeutlicht den Prozess der Anerkennung gemeinsamer Werte sowie die Entwicklung einheitlicher Regelungsstandards.
Im ersten Teil erläutert er die Grundlagen des Dienstrechts und gibt statistische Hinweise. Ausführlich kommentiert der Autor die Privilegien und Immunitäten der Bediensteten. Das Kernstück des Buches bildet die Untersuchung der Rechtsquellen des Dienstrechts der Internationalen Organisationen. Dabei nimmt die Rechtsprechung der internationalen Verwaltungsgerichte zu den Allgemeinen Rechtsgrundsätzen einen besonders breiten Raum ein. Diese Grundsätze bilden für alle Internationalen Organisationen einen verbindlichen Wertekanon. Eine zweite Rechtsquelle stellen die Strukturen und Elemente des normierten Dienstrechts der Internationalen Organisationen dar, die praxisorientiert kommentiert werden. Eine systematisierende Zusammenfassung in Dienstrechtskreisen gliedert die Fülle des Stoffes. Abschließend behandelt der Autor das Rechtsschutzsystem für die internationalen Bediensteten und erläutert das Verfahren vor den internationalen Verwaltungsgerichten.

Es ist heute mehr denn je gerechtfertigt, von einer Einheit in der Vielfalt des Dienstrechts zu sprechen. Dieser Trend setzt sich verstärkt fort. Dabei vollzieht sich die Rechtsangleichung nicht nur horizontal durch die Rechtsprechung der internationalen Verwaltungsgerichte zu den Allgemeinen Rechtsgrundsätzen, sondern auch vertikal durch die vielfache Übernahme bereits normierten Dienstrechts durch andere Internationale Organisationen. Mit der vorliegenden Gesamtdarstellung des Dienstrechts der Internationalen Organisationen leistet Gerhard Ullrich einen rechtsdogmatischen und praxisorientierten Beitrag zu diesem Teilbereich des institutionellen Völkerrechts.
Autor: Gerhard Ullrich
Gerhard Ullrich studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten München, Lausanne und Genf; 1967 Doktor der Rechte; Vertreter der deutschen Bundesregierung in zahlreichen internationalen Konferenzen und im Interimsausschuss der Europäischen Patent Organisation (EPO) (1973-1977); Justiziar des Europäischen Patentamts (1977-2005); Mitglied der Rechtsanwaltskammer München (seit 2005); Vize-Präsident des Beschwerdeausschusses des Rats der EPO (2010-2012); Beratung mehrerer internationaler Organisationen bei der Implementierung ihres Dienstrechts; zahlreiche Veröffentlichungen zum Dienstrecht der internationalen Organisationen; Richter am Verwaltungsgericht des Europäischen Stabilitätsmechanismus (seit 2014).
Autor: Gerhard Ullrich
ISBN-13:: 9783428129478
ISBN: 3428129474
Verlag: Duncker & Humblot
Gewicht: 595g
Seiten: 452
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 235x158x20 mm, Tab.; 452 S.