Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Ulrich Sieber
ISBN-13: 9783428129812
Einband: Taschenbuch
Seiten: 470
Gewicht: 595 g
Format: 224xx mm
Sprache: Deutsch

Nationales Strafrecht in rechtsvergleichender Darstellung.. Bd.2

Bd.114/2 114/2, Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht. Reihe S, Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für auslän
Allgemeiner Teil. Band 2: Gesetzlichkeitsprinzip - Internationaler Geltungsbereich des Strafrechts - Begriff und Systematisierung der Straftat.
Aus dem Inhalt:
A. Gesetzlichkeitsprinzip: Allgemeines - Regelung und Reichweite des Gesetzlichkeitsprinzips - Elemente des Gesetzlichkeitsprinzips
B. Internationaler Geltungsbereich des Strafrechts: Allgemeines - Territorialitätsprinzip - Schutzprinzip - Aktives Personalitätsprinzip - Universal-, Weltrechtsprinzip - Prinzip der stellvertretenden Strafrechtspflege
C. Begriff und Systematisierung der Straftat: Begriff der Straftat - Systematisierung der Straftat
Die Publikationen sind Teil eines größeren Forschungsprojekts am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht. Sie betreffen die Strafrechtsvergleichung, die am Institut nicht nur eine wichtige Forschungsmethode ist, sondern auch zentraler Forschungsgegenstand. Das hier mit ersten Ergebnissen vorgestellte Projekt zielt auf die Entwicklung einer universal gültigen Metastruktur des Strafrechts als Grundlage einer weltweiten, systematischen und funktionalen Strafrechtsvergleichung. Eine solche - über den nationalen Rechtsordnungen stehende - Struktur ist Voraussetzung für die angestrebte systematische Erfassung des nationalen Strafrechts in rechtsvergleichender Darstellung, die vergleichende Analyse der weltweit bestehenden Lösungsmodelle, die Bestimmung von allgemeinen Rechtsgrundsätzen sowie für die Entwicklung einer internationalen Strafrechtsdogmatik.
Mit diesen Veröffentlichungen werden die Teilergebnisse eines ersten Forschungsabschnitts vorgestellt. Auf der Grundlage einer seit dem Jahr 2004 erarbeiteten detaillierten Gliederungsstruktur wurde für zwölf repräsentativ ausgewählte Rechtsordnungen der Allgemeine Teil des Strafrechts unter gemeinsamen Fragestellungen vergleichend analysiert und in Landesberichten dargestellt. In diese Pilotstudie einbezogen wurden die Rechtsordnungen von China, Côte d'Ivoire, England und Wales, Frankreich, Italien, Korea, Österreich, Polen, Schottland, Schweden, Spanien und der Türkei. Teilband 1 enthält einführende Landesberichte; der Inhalt der folgenden Teilbände ist thematisch nach zentralen Sachgebieten geordnet, sodass die verschiedenen nationalen Lösungsansätze leichter vergleichbar sind.
Editiert von: Ulrich Sieber, Karin Cornils
Professor Dr. Ulrich Sieber ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Universität Würzburg. Er arbeitet seit über 20 Jahren schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Computerrechts, war persönlicher Sonderberater von zwei EG-Kommissaren und unterstützte zahlreiche deutsche und ausländische Regulierungsstellen, internationale Organisationen und Firmen.
Autor: Ulrich Sieber
ISBN-13:: 9783428129812
ISBN: 3428129814
Verlag: Duncker & Humblot
Gewicht: 595g
Seiten: 470
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 224xx mm, Abb.; XVIII, 470 S.