Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Hans Küng
ISBN-13: 9783451352027
Einband: Schutzumschlag
Seiten: 782
Gewicht: 1350 g
Format: 230x160x57 mm
Sprache: Deutsch

Sämtliche Werke Konzil und Ökumene

Sämtliche Werke, Bd.2
99
Die Einberufung eines ökumenischen Konzils durch Papst Johannes XXIII. ist eine ungeheure Überraschung: für Katholiken wie für Nichtkatholiken, auch für die Bischöfe und nicht zuletzt für die römische Kurie. Hans Küng begreift schnell, welche Chancendas Konzil für die Lehre von der Kirche und die Ökumene bietet. Der Band enthält neben kleineren, z. T. unveröffentlichten Texten u. a. die Werke "Konzil und Wiedervereinigung",
die Quaestio disputata "Strukturen der Kirche" sowie das Buch "Kirche im Konzil".
Autor: Hans Küng
Hans Küng, geboren 1928 in Sursee/Schweiz, studierte an der Päpstlichen Universität in Rom Philosophie und Theologie, nahm als Experte am Zweiten Vatikanischen Konzil teil, ist katholischer Priester und Professor emeritus für Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen und Präsident der Stiftung Weltethos. Ihm wurde 1979 - wegen kritischer Äußerungen - vom Papst die kirchliche Lehrbefugnis entzogen. 2012 wurde Hans Küng mit dem italienischen "Nonino-Kulturpreis" ausgezeichnet.
Autor: Hans Küng
ISBN-13:: 9783451352027
ISBN: 3451352028
Verlag: Herder, Freiburg
Gewicht: 1350g
Seiten: 782
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 230x160x57 mm