Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Gutachtenkolloquium Rotatorenmanschette, Muskuläre Leistungen, Begriffe der Gesetzlichen Unfallversicherung, Beamtenunfallfürsorge, Fingerverletzungen und Handverletzungen, Forum

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783540608479
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
196
Autor:
Günther Hierholzer
Gewicht:
342 g
Format:
xx11 mm
Serientitel:
Gutachtenkolloquium, Nr.11
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

I Gutachtliche Beurteilung der Rotatorenmanschette.- Anatomische und funktionelle Gesichtspunkte.- Frische Verletzungen und Verletzungsfolgen.- Grundlagen: Degenerative Veränderungen.- Diskussion.- Beispiele aus Erstbehandlung, BG-Bearbeitung und Begutachtung.- Die vorbereitende Sachbearbeitung.- Begutachtungsaufgabe: Anforderungen aus der Sicht der Verwaltung.- Fragen des ursächlichen Zusammenhangs aus ärztlicher Sicht.- Begutachtungsaufgabe aus der juristischen Sicht.- Diskussion.- II Die Bedeutung der muskulären Leistungsfähigkeit für die ärztliche Begutachtung.- Das isokinetische Testverfahren.- Diskussion.- III Gutachtenrelevante Gesichtspunkte in der Praxis der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Begriffe der Begutachtung in der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Gutachtenauftrag:Anforderungen aus der Sicht der Verwaltung, Sachverhaltsermittlungen, Neubewertung von medizinischen Sachverhalten, Rechtsanwendung.- Gutachtenauftrag aus der Sicht der Sozialgerichtsbarkeit.- Gutachtenauftrag aus der ärztlichen Sicht.- Diskussion.- IV Beamtenunfallfürsorge, Unfallausgleich gem.35 Beamtenversorgungsgesetz.- Heilbehandlung und Dienstunfähigkeit im Rahmen des Beamtenversorgungsgesetzes.- Diskussion.- V Bewertung des Folgeschadens nach Finger- bzw. Handverletzungen in der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Vorschläge zur MdE-Bewertung nach Aufhebung der Unterscheidung zwischen Arbeits- und Beihand.- Diskussion.- VI Forum.- Minderung der Erwerbsfähigkeit: Begriff, Grundlagen, Maßstäbe.- Aufgaben des Durchgangsarztes, Anforderungen an die Zusammenarbeit mit der Sachbearbeitung und Berufshilfe.- Moderne Formen der Steuerung und Überwachung des Heilverfahrens.- Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung.
Das Gutachtenkolloquium 11 beschäftigt sich wieder in bewährter Form mit besonders aktuellen Fragen der ärztlichen Begutachtung. Das interdisziplinäre Forum handelt die Schwerpunkte Rotatorenmanschette, Muskuläre Leistung, Begriffe der Gesetzlichen Unfallversicherung, Beamtenunfallfürsorge sowie Finger- und Handverletzungen mit gewohnter Kompetenz ab und gibt dem Leser Richtlinien für die eigene Praxis an die Hand.

I Gutachtliche Beurteilung der Rotatorenmanschette.- Anatomische und funktionelle Gesichtspunkte.- Frische Verletzungen und Verletzungsfolgen.- Grundlagen: Degenerative Veränderungen.- Diskussion.- Beispiele aus Erstbehandlung, BG-Bearbeitung und Begutachtung.- Die vorbereitende Sachbearbeitung.- Begutachtungsaufgabe: Anforderungen aus der Sicht der Verwaltung.- Fragen des ursächlichen Zusammenhangs aus ärztlicher Sicht.- Begutachtungsaufgabe aus der juristischen Sicht.- Diskussion.- II Die Bedeutung der muskulären Leistungsfähigkeit für die ärztliche Begutachtung.- Das isokinetische Testverfahren.- Diskussion.- III Gutachtenrelevante Gesichtspunkte in der Praxis der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Begriffe der Begutachtung in der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Gutachtenauftrag:Anforderungen aus der Sicht der Verwaltung, Sachverhaltsermittlungen, Neubewertung von medizinischen Sachverhalten, Rechtsanwendung.- Gutachtenauftrag aus der Sicht der Sozialgerichtsbarkeit.- Gutachtenauftrag aus der ärztlichen Sicht.- Diskussion.- IV Beamtenunfallfürsorge, Unfallausgleich gem.35 Beamtenversorgungsgesetz.- Heilbehandlung und Dienstunfähigkeit im Rahmen des Beamtenversorgungsgesetzes.- Diskussion.- V Bewertung des Folgeschadens nach Finger- bzw. Handverletzungen in der Gesetzlichen Unfallversicherung.- Vorschläge zur MdE-Bewertung nach Aufhebung der Unterscheidung zwischen Arbeits- und Beihand.- Diskussion.- VI Forum.- Minderung der Erwerbsfähigkeit: Begriff, Grundlagen, Maßstäbe.- Aufgaben des Durchgangsarztes, Anforderungen an die Zusammenarbeit mit der Sachbearbeitung und Berufshilfe.- Moderne Formen der Steuerung und Überwachung des Heilverfahrens.- Datenschutz in der Gesetzlichen Unfallversicherung.
Das Gutachtenkolloquium 11 beschäftigt sich wieder in bewährter Form mit besonders aktuellen Fragen der ärztlichen Begutachtung. Das interdisziplinäre Forum handelt die Schwerpunkte Rotatorenmanschette, Muskuläre Leistung, Begriffe der Gesetzlichen Unfallversicherung, Beamtenunfallfürsorge sowie Finger- und Handverletzungen mit gewohnter Kompetenz ab und gibt dem Leser Richtlinien für die eigene Praxis an die Hand.
Autor: Günther Hierholzer
ISBN-13:: 9783540608479
ISBN: 3540608478
Verlag: Springer, Berlin
Gewicht: 342g
Seiten: 196
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, xx11 mm, 71 SW-Abb., 3 Tabellen