Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Ernst Kern
ISBN-13: 9783642490934
Einband: Taschenbuch
Seiten: 213
Gewicht: 401 g
Format: 244x170x mm
Sprache: Deutsch
'Die Untersuchung des chirurgisch Kranken.- Die chirurgische Indikationsstellung.- Die chirurgische Operation.- 1. Sterilität.- 2. Instrumentarium und Organisation.- 3. Lagerung.- 4. Beleuchtung.- Sdimerz und Schmerzbekämpfung.- 1. Allgemeines über den Schmerz.- 2. Die verschiedenen Schmerzformen.- 3. Die Schmerzanalyse.- 4. Schmerzbekämpfung.- a) Lokal- und Leitungsanaesthesie.- b) Narkose.- ?) Allgemeine Gesichtspunkte.- ?) Zur Wirkung von Narkosemitteln.- ?) Die Narkosemittel im einzelnen.- ?) Muskelrelaxantien.- ?) Technische Hilfsmittel für die Narkosedurchführung.- Organ- und Funktionssysteme des Körpers in chirurgischer Sicht.- 1. Schädelhöhle.- 2. Brusthöhle.- a) Allgemeines zur Pathophysiologie.- b) Traumatologie des Thorax.- c) Atmung, Gaswechsel, Lungenfunktionsprüfung.- d) Herz und große Gefäße.- 3. Bauchhöhle.- a) Mechanische Motilitätsstörungen; Hernien.- b) Darmparalyse; innere und äußere Sekretverluste.- c) Entzündliche chirurgische Abdominalerkrankungen.- d) Chirurgisch wichtige Korrelationen im Gastrointestinaltrakt.- 4. Ableitungsstörungen in Hohlsystemen.- a) Steinerkrankungen.- b) Abflußstörungen aus anderen Ursachen.- c) Diagnostik und Therapie.- d) Komplikationen von Abflußstörungen.- ?) Die Harnstauungsniere.- ?) Gallensteinkomplikationen; Ikterus.- ?) Pankreatitis.- 5. Klinische Osteologie.- a) Stoffwechselstörungen des Skeletsystems.- b) Entwicklungsstörungen des Skeletsystems.- 6. Endokrines System, Fermente, Vitamine.- a) Allgemeine Gesichtspunkte.- b) Endokrine Drüsen und Hormone.- Hypophyse.- Schilddrüse.- Nebenschilddrüse.- Pankreas.- Hyperinsulinismus.- Zollinger-Ellison-Syndrom.- Diabetes mellitus.- Carcinoide.- Nebenniere.- Nebennierenmark.- Nebennierenrinde.- Thymus.- Milz.- Ovar und Hoden.- Prostata.- Mamma.- Weitere chirurgisch beeinflußbare Hochdruckformen.- c) Fermente.- d) Vitamine.- 7. Wasser-, Elektrolyt- und Eiweißhaushalt; Blutersatz.- a) Pathophysiologische Gesichtspunkte.- b) Die Infusionstherapie.- c) Säurebasenhaushalt.- d) Calorien- und Eiweißzufuhr.- e) Blutersatz.- 8. Blutgerinnung; Thrombose und Embolie.- a) Allgemeines.- b) Hämorrhagische Diathesen.- c) Intravasale Thrombose und Embolie.- d) Fettembolie.- e) Luftembolie.- 9. Kreislauf.- a) Zur Pathophysiologie des Kreislaufs.- b) Zentralisation des Kreislaufs.- c) Schock.- d) Erkrankungen des Gefäßsystems.- 10. Das Lymphgefäßsystem.- 11. Die Temperaturregulation.- Verletzungen und ihre Folgen für den Gesamtorganismus.- 1. Die Wunde.- 2. Wundheilung.- 3. Die Entzündung.- 4. Die Vernarbung.- 5. Die Wundbehandlung.- a) Versorgung von Gelegenheitswunden.- b) Nahttechnik an verschiedenen Geweben.- c) Nachsorge nach Wundversorgungen.- 6. Verletzungen ohne äußere Wunde.- a) Commotio.- b) Contusio.- c) Compressio.- d) Ruptur.- e) Frakturlehre.- ?) Allgemeines über Frakturen.- ?) Die Frakturheilung.- ?) Pseudarthrosen und andere Spätschäden.- ?) Gelenkveränderungen.- ?) Knochenbruchbehandlung.- ?) Nachbehandlung.- 7. Physikalisch und chemisch bedingte Verletzungen.- a) Verbrennung.- b) Chemische exogene Läsionen.- c) Verletzungen durch elektrischen Strom.- d) Lokale Erfrierung.- Blutung und Blutstillung.- 1. Allgemeines über Blutungen.- 2. Maßnahmen zur Blutstillung.- a) Vorläufige Blutstillung (Erste Hilfe).- b) Endgültige Blutstillung.- Plastische und Wiederherstellungschirurgie.- 1. Autologe Transplantationen.- 2. Homologe Transplantationen.- 3. Heterologe Transplantationen.- 4. Alloplastik.- Chirurgische Infektionen.- 1. Allgemeines über Infektion und Infektionsabwehr.- 2. Formen und Erreger bakterieller Infektionen.- a) Infektionen durch Toxinbildner.- b) Pyogene Infektionen.- c) Die putride Wundinfektion.- d) Die anaerobe Wundinfektion.- e) "Spezifische" Infektionen.- 3. Die Bekämpfung von Mikroorganismen.- a) Allgemeine Gesichtspunkte.- b) Antibakteriell wirksame Maßnahmen.- c) Antibioticaresistenz und Hospitalismus.- Chirurgisch
Ein Vergleich der vorliegenden "Allgemeinen Chirurgie" mit früheren Abhand lungen über das gleiche Thema zeigt eindrucksvoll, wie entscheidend die in den letzten Jahrzehnten rasch sich mehrenden Erkenntnisse auf allen Gebieten der Natur wissenschaften die Grundlagen für chirurgisches Denken und Handeln beeinflußt haben. Niemand kann heute praktische Chirurgie erfolgreich betreiben, der nicht diese neuen Voraussetzungen kennt und beherrscht. Mein langjähriger Mitarbeiter, Professor Dr. ERNST KERN, hat vor seiner chirur gischen eine physiologische Ausbildung bei RANKE in Erlangen erfahren, und mit Freude habe ich seinen Plan gefördert, unter den heutigen Aspekten die Grundlagen der Allgemeinen Chirurgie neu zu formulieren. Zum Nutzen aller Studierenden, jungen Ärzte und praktisch tätigen Chirurgen wünsche ich dem Werk eine weite Verbreitung. Freiburg i. Br. Prof. Dr. HERMANN KRAUSS Vorwort Es gibt keine "Allgemeine Innere Medizin": Der Internist untersucht und be handelt Wirkungsgefüge und das Allgemeine ist gleichzeitig auch das Spezielle seines Fachgebietes. Dagegen haben es Chirurg und Pathologe mit einzelnen Organen zu tun, sie benötigen daher eine weitgesteckte Grundlegung ihres Handelns. "All gemeine Chirurgie" ist die Anwendung der Inneren Medizin, der pathologischen Physiologie und Anatomie und weiterer Fachgebiete, wie der Bakteriologie, der Metallurgie, der Strahlenheilkunde in der Chirurgie. Diese Basis muß der Chirurg beherrschen, will er im Speziellen Erfolge erzielen.
Autor: Ernst Kern
ISBN-13:: 9783642490934
ISBN: 364249093X
Verlag: Springer, Berlin, Springer
Gewicht: 401g
Seiten: 213
Sprache: Deutsch
Auflage Softcover reprint of the original 1st ed. 1967
Sonstiges: Taschenbuch, 244x170x mm, 60 SW-Abb.