Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Franz Schmid
ISBN-13: 9783642491177
Einband: Taschenbuch
Seiten: 114
Gewicht: 312 g
Format: 279x210x mm
Sprache: Deutsch

Atlas der Normalen und Pathologischen Handskeletentwicklung

Inhaltsübersicht.- I. Norm und Variation der Handskeletentwicklung.- 1. Zusammenhänge zwischen Skelet und Entwicklung.- a) Begriff und Definition der Entwicklung.- b) Entwicklung des Kindes.- c) Gebräuchliche Entwicklungsnormen.- d) Skeletentwicklung und "Knochenalter".- e) Historisches über die Ossifikationsstudien.- 2. Material und Methodik.- a) Material.- b) Differenzierung, Größen- und Formentwicklung.- Differenzierung der Handwurzel- und Epiphysenkerne S..- Größen- und Formentwicklung der Handwurzelknochen S..- c) Physiologische, die Handskeletossifikation beeinflussende Faktoren.- d) Handlänge.- e) Beurteilung der Handskeletaufnahmen.- 3. Atlas.- a) Anordnung des Atlasteils.- b) Repräsentative Radiogramme der Norm, der unteren und oberen Grenzwerte.- 4. Übersichtstabellen und -abbildungen.- II. Embryologische Daten.- III. Typische pathologische Varianten der Handskeletentwicklung und ihre diagnostische Bedeutung.- 1. Handskeletdysplasien.- a) Metrische Anomalien.- Akromikrie, Akromegalie S. 50..- Die juvenile Osteomalacic der Kleinfingerend-phalange S. 53..- Die Brachymesophalangie S..- b) Numerische Varianten.- c) Axiale Strahlendysplasien.- d) Komplexe Handanlagestörungen.- 2. Carpalia- und Epiphysenkerne.- a) Differenzierungsstörungen.- b) Reihenfolgestörungen.- c) Störungen des Größenwachstums.- d) Form- und Strukturanomalien.- e) Lageanomalien.- f) Asymmetrien.- g) Varianten der Zahl.- h) Hyperplasien und Hypoplasien.- i) Synostosen der Carpalia.- k) Ossa bipartita.- 1) Pseudoepiphysen.- 3. Metaphysen.- a) Metaphysäre Dysplasien.- b) Mineralisationsstörungen.- Hypomineralisationen S. 77..- Hypermineralisationen S..- c) Entzündliche Prozesse.- d) Neoplasmen.- IV. Die Handskeletossifikation als Indicator der Entwicklung.- 1. Das Handskelet als teratologisches Studienobjekt.- 2. Endokrine Störungen.- 3. Handskelet und Zentralnervensystem.- 4. Nutritive Schäden.- 5. Entzündliche und allergische Prozesse.- 6. Stoffwechselstörungen.- 7. Tumoren.- 8. Traumatische Skeletschädigungen.- Literatur.
Die radiologische Handskeletdiagnostik ist seit etwa 60 Jahren ein Standardgebiet zum Studium von Entwicklungsstörungen im weitesten Sinne; sie schloß sich an die "anatomische Ara" an, welche Varietäten der Handskeletentwicklung bis in subtile Einzel heiten herausgearbeitet hatte, ohne die Norm exakt umreißen zu können. Die meisten der nachfolgend chronologisch aufgeführten anatomischen und radiologischen Abhandlungen beschränken sich auf die Erstellung von Normen und Variations breiten : GRUBER 1866; RnIB. CD u. RDAuLT 1864; PFITZNER 1895; V. RANKE 1896, 1898; HEIMANN u. POTPESCHXlGcI907; ROTcH 1908; STETTNER 1921/22, 1931, 1935; HASSEL WANDER 1921; GÖTT 1924: C. RTER 1926; MUNK 1927; BALDWIN 1928; HELLMANN 1928; SAWTELL 1929; CKITA u. HATAI 1929: RucKENSTEINER 1931; KAMERLING jr. 1932; PRYOR 1935; FLORY 1936; KORxFELn1936; SIEGERT 1937; TODD 1937; PYLE, DREIZEN U. MANN 1948; SCHMID, F. 1948; GI{El'L1CH-PYLE 1950. Nur wenige dieser Arbeiten greifen die klinische Bedeutung der Ossifikations studien oder klinische Teilfragen auf. In einer ersten Zusammenfassung (F. SCHMID: Die Hand skeletossifikation als Indikator der Entwicklung, 1948) wurde versucht, die Handskelet entwicklung systematisch auszuwerten. Dieser Darstellung lag ein Material von über 1700 Fällen zugrunde. Der vorliegende Atlas kann nicht nur auf ein größeres Material zurückgreifen, sondern auch durch eine nunmehr 12jährige Sammlung einen weiteren klinischen und entwicklungsbiologischen Rahmen umfassen. Die Studie gliedert sich in einen Atlasteil und einen klinisch-diagnostischen Teil. Der Atlasteil enthält Angaben über Xorm und Variation in bezug auf Alter, Geschlecht und Körpergröße. Entsprechende Übersichtstabellen sind eingefügt.
Autor: Franz Schmid
ISBN-13:: 9783642491177
ISBN: 3642491170
Verlag: Springer, Berlin, Springer
Gewicht: 312g
Seiten: 114
Sprache: Deutsch
Auflage Softcover reprint of the original 1st ed. 1960
Sonstiges: Taschenbuch, 279x210x mm, 148 SW-Abb.