Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.

Statistik: Klassisch oder Bayes

Zwei Wege im Vergleich
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783642543845
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
166
Autor:
Wolfgang Tschirk
Gewicht:
320 g
Format:
242x169x11 mm
Serie:
Springer-Lehrbuch
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Einleitung.- Wahrscheinlichkeit.- Zufallsgrößen und Verteilungen.- Klassisches Schätzen.- Klassisches Testen.- Die Posterioriverteilung.- Bayessches Schätzen.- Bayessches Testen.- Drei historische Fälle.- A. Standardnormalverteilung.- Literaturverzeichnis.- Namen- und Sachverzeichnis.
Die schließende Statistik ist die Wissenschaft davon, aus einer Stichprobe auf die Gesamtheit zu schließen. In ihr gibt es zwei vorherrschende Lehren: die klassische Statistik und die Bayes-Statistik. Die klassische Statistik verwendet zum Schätzen von Parametern und zum Testen von Hypothesen nur die Stichprobe; die bayessche stellt zusätzlich in Rechnung, was man sonst noch über das Problem weiß oder annimmt. Das hängt mit unterschiedlichen Meinungen darüber zusammen, was Wahrscheinlichkeit bedeutet: relative Häufigkeit in Zufallsexperimenten (die klassische Sicht) oder einen Ausdruck des Wissens (die bayessche).
Dieses Buch soll die Standpunkte klären und prüfen: Ausgehend vom jeweiligen Wahrscheinlichkeitsbegriff werden klassische und bayessche Methoden entwickelt und auf Schätz- und Testprobleme angewandt, wobei Gemeinsamkeiten und Unterschiede hervorgehoben werden und besonderes Augenmerk auf die Interpretation der Ergebnisse gerichtet ist.

Einleitung.- Wahrscheinlichkeit.- Zufallsgrößen und Verteilungen.- Klassisches Schätzen.- Klassisches Testen.- Die Posterioriverteilung.- Bayessches Schätzen.- Bayessches Testen.- Drei historische Fälle.- A. Standardnormalverteilung.- Literaturverzeichnis.- Namen- und Sachverzeichnis.
Die schließende Statistik ist die Wissenschaft davon, aus einer Stichprobe auf die Gesamtheit zu schließen. In ihr gibt es zwei vorherrschende Lehren: die klassische Statistik und die Bayes-Statistik. Die klassische Statistik verwendet zum Schätzen von Parametern und zum Testen von Hypothesen nur die Stichprobe; die bayessche stellt zusätzlich in Rechnung, was man sonst noch über das Problem weiß oder annimmt. Das hängt mit unterschiedlichen Meinungen darüber zusammen, was Wahrscheinlichkeit bedeutet: relative Häufigkeit in Zufallsexperimenten (die klassische Sicht) oder einen Ausdruck des Wissens (die bayessche).
Dieses Buch soll die Standpunkte klären und prüfen: Ausgehend vom jeweiligen Wahrscheinlichkeitsbegriff werden klassische und bayessche Methoden entwickelt und auf Schätz- und Testprobleme angewandt, wobei Gemeinsamkeiten und Unterschiede hervorgehoben werden und besonderes Augenmerk auf die Interpretation der Ergebnisse gerichtet ist.
Autor: Wolfgang Tschirk
Mag. Wolfgang Tschirk, mathecampus, Wien, Österreich
Autor: Wolfgang Tschirk
ISBN-13:: 9783642543845
ISBN: 3642543847
Verlag: Springer, Berlin, Springer Spektrum
Gewicht: 320g
Seiten: 166
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 242x169x11 mm, 30 SW-Abb.