Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: E. Hausbrand
ISBN-13: 9783642898075
Einband: Taschenbuch
Seiten: 306
Gewicht: 486 g
Format: 235x155x mm
Sprache: Deutsch

Die Wirkungsweise der Rektifizier- und Destillier-Apparate mit Hilfe einfacher mathematischer Betrachtungen

99
Erster Teil.- 1. Einleitung.- 2. Über die Annahmen, die im folgenden gelten sollen.- 3. Zusammenstellung der Buchstabenbezeichnungen, die im folgenden angewendet werden.- 4. Erklärung der Vorgänge bei der periodischen Rektifikation.- 5. Vorgänge auf den Säulenböden.- 6. Der Kondensator(Verdichter).- 7. Ist es vorteilhaft, statt eines Verdichters über der säule deren viele und zwar zwischen je zwei Böden einen anzuordnen?.- 8. Soll die Säule gegen Wärmeansstrahlung geschützt warden, oder ist es besser, sie unbekleidet zn lassen?.- 9. Kann ans einem Dampfgemisch nur dnrch Verflüssigen ohne Anfkochnngen das Leichtsiedende abgetrennt werden?.- 10. Soll der gesamte Rücklauf ans dem Vordichter auf den obersten Säulenboden geleitet werden, oder ist es vorteilhafter, den Rücklauf getrennt, etwa nach seiner Qualität, auf mehrere Böden zu verteilen?.- 11. Einiges vom Abtrieb der Blasenfüllung periodischer Rektifizierapparate.- A) Gehalt des Blasenrestes.- B) Rücklaufwärmebedarf während des Verlaufs eines ganzen Abtriebes.- C) Rücklaufwärmebedarf bei Nachfüllung.- 12. Das mittlere Verhältnis fR mittel des Rückstandes und des Dampfes fd mittal beim Abtrieb von Alkohol-Wassermischungen.- 13. Zweiteilige Blasen.- 14. Die kontinuierlichen Destillierapparate oder ununterbrochene Trennung.- 15. Die Verstärkungssäule steht über der Abtriebssäule.- 16. Die erforderliche Anzahl von Aufkochungen oder Böden in den Säulen.- A. In der Verstärkungssäule.- B. In der Abtriebssüule.- 17. Die Verstärkungssäue steht neben der Abtriebssäule.- 18. Allmähliche Verdampfung und allmähliche Verdichtnng (Verflüssigung) von Flüssigkeits- und Dampfgemischen.- A. Allmähliche Verdampfung.- a) Wenn der gesamte erzeugte Dampf mit dem Rest in Berührung bleibt.- b) Wenn der entwickelte Dampf jeden Augenblick vom Rest ganz getrennt wird.- B. Allmähliche Verdichtung.- 19. Zusammenstellung der für die Berechnung von Destillierapparaten bestimmten Hauptgleichungen, wenn in diese nicht das Verhältnis$$frac{W}{a} = f$$
, sondern der Prozentgehalt der Flüssigkeiten und Dämpfe an Leichtsiedendem (a) eingeführt wird.- 20. Trennung von Mischungen aus mehr als zwei Stoffen.- 21. Einzelheiten der Bauausführung der Trennungsapparate.- Zweiter Teil.- 22. Äthylalkohol und Wasser.- A. Physikalische Eigenschaften.- B. Wärmeverbrauch der periodischen Alkohol-Rektifizierapparate.- C. Die erforderliche Anzahl von Böden in den Säulen.- D. Der Kondensator (Verdichter).- E. Zahlenbeispiele für die verzögernde Wirkung mehrerer kleiner Kondensatoren, die statt eines einzelnen über der Säule, zwischen den Böden angeordnet werden.- F. Zahlenbeispiel dafür, daß bei der Rektifikation ohne Aufkochungen d. h. durch bloße Kondensation (Verflüssigung) die aufeinander folgenden Niederschlagsmengen so klein wie möglich sein müssen.- G. Ununterbrochene Alkohol-Destillierapparate.- 1. Die Abtriebssäule.- 2. Die Verstärkungssäule steht über der Abtriebssäule.- 3. Die Spiritussäule steht neben der Maischesäule.- 23. Methylalkohol und Wasser.- A. Physikalische Eigenschaften.- B. Periodische Rektifizierapparate.- C. Unnnterbrochene Destillierapparate.- 24. Azeton und Wasser.- A. Physikalische Eigenschaften.- B. Ununterbrochene Destillierapparate.- 25. Azeton und Methylalkohol.- 26. Äthyl- und Methylalkohol.- 27. Essigsäure und Wasser.- 28. Ameisensäure und Wasser.- 29. Ammoniak und Wasser.- A. Physikalische Eigenschaften.- B. Unnnterbrochene Destillierapparate.- 30. Stickstoff und Sauerstoff.- 31. Stickstoff und Argon.- 32. Wasser und Salpetersäure.- 33. Berechnung der Gasknrve aus den Teildrucken.- Dritter Teil.- 1. Vergleich der von Dan. Tyrer gefundenen, mit der nach der Gleichnng C = a ? + w ? berechneten Verdampfnngswärme von Dampfgemischen.- 2. Äthylalkohol und Wasser. Alkoholgehalt der Flüssigkeiten und der aus ihnen entstehenden Dämpfe.- 3. Verdampfungs-Flüssigkeits- und Gesamtwärme der Alkohol-Wasser-Mischungen.- 4,
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Autor: E. Hausbrand
ISBN-13:: 9783642898075
ISBN: 3642898076
Verlag: Springer, Berlin
Gewicht: 486g
Seiten: 306
Sprache: Deutsch
Auflage 4. Aufl.
Sonstiges: Taschenbuch, 235x155x mm