Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Karl Helfferich
ISBN-13: 9783642898242
Einband: Taschenbuch
Seiten: 403
Gewicht: 604 g
Format: 229x152x mm
Sprache: Deutsch

Georg von Siemens Ein Lebensbild aus Deutschlands großer Zeit

Dritter Band
99
Fünfter Teil Die Anternehmungen im Orient.- Erstes Kapitel: Finanzgeschäfte mit den Balkanstaaten.- Serbien, Rumänien und Griechenland.- Bulgarien.- Zweites Kapitel: Die Vorgeschichte der Anatolischen Eisenbahn.- Vorbemerkung.- Deutschlands politische und wirtschaftliche Beziehungen zur Türkei in der Zeit Bismarcks.- Das türkische Eisenbahnwesen um die Mitte der achtziger Jahre.- Sultan Abdul Hamid und die türkischen Eisenbahnen.- Der englische=französische Wettbewerb in der Türkei.- Georg Siemens und die türkischen Eisenbahnprojekte.- Drittes Kapitel: Die erste Konzession für die Anatolische Eisenbahn.- Das deutsch=englisch=italienische Einverständnis.- Die Konzession für die Linie von Haidar Pascha nach Angora.- Die politische Konstellation und die Finanzierung der Anatolischen Bahn.- Die Organisation für den Bahnbau.- Viertes Kapitel: Orientbahnen, Saloniki-Monastir und Bank für Orientalische Eisenbahnen.- Die Kontrolle über die Orientalichen Eisenbahnen.- Die Eisenbahn Salvnik-Monastir.- Die Gründung der Bank für Orientalische Eisenbahnen in Zürich.- Fünftes Kapitel: Die Ausdehnung des anatolischen Bahnneßes.- Der deutsch=türkische Handelsvertrag von 1890.- Neuer Wettbewerb um die türkischen Eisenbahnen.- Georg Siemens und die Eisenbahnwünsche des Sultans.- Eskischehir-Konia.- Der englische Widerstand.- Die Konzession für Angora-Cäsarea und Eskischehir-Konia.- Finanzierung und Bau der Konialinie.- Wirtschaftliche Hebung Anatoliens, keine Kolonisation.- Sechstes Kapitel: Die Bagdadbahn.- Die finanzielle und politische Lage um die Mitte der neunziger Jahre.- Neues Drängen des Sultans auf Inangriffnahme des Weiterbaues nach Bagdad.- "Die Zeit des Zuwartens geht zu Ende".- Die Orientreise des Kaisers.- Freiherr von Marschall und die Bagdadbahn.- England?.- Die "deutsch=französische Entente"in türkischen Geschäften.- Die vorläufige Bagdadkonzession vom 24.Dezember 1899.- Georg Siemens und Kaiser Wilhelm II.- Siebentes Kapitel: die Bagdadbahn (Fortseßung).- Englische Annäherungsversuche.- Koweit.- Russische Gegenastion und französische Unzuverlässigkeit.- Die "Riesenaufgabe der Finanzierung der Bagdadbahn".- Reue Verhandlungen mit England..- Das Angebot einer Beteiligung an Rußland.- Georg Siemens' leßtes Wort zur Bagdadbahn.- Anhang: Die Entwicklung der Bagdadbahn nach Georg Siemens' Tode.- Gechster Teil Georg Siemens im öffentlichen und häuslichen Leben.- Erstes Kapitel: Georg Siemens als Politiker.- Geschäftliche und öffentliche Betätigung.- Georg Siemens als Reichstagsabgeordneter 1874-1876.- Die mandatlose Zeit 1877-1884.- Wiederaufstellung und Wiederwahl im Jahre 1884.- Georg Siemens und das Börsensteuergeseß von 1885.- Die Septennatswahlen von 1887.- Zurückhaltung in der parlamentarischen Tätigkeit.- 1890 bis 1893.- Militärvorlage und Reichstagsauflösung 1893.- Die leßte Periode der parlamentarischen Tätigkeit 1898 bis 1901.- Der Kampf um die Erneuerung der Handelsverträge.- Georg Siemens und die auswärtige Politik.- Zweites Kapitel: In Haus, Familie und Freundeskreis.- Anhang: Ausgwählte Briefe.- Briefe Georg Siemens an seine Braut (Februar bis April 1872).- Briefe aus den Jahren 1872 bis 1883.- Briefe aus den Vereinigten Staaten 1883.- Briefe aus den Jahren 1883 bis 1893.- Amerikanische Briefe aus dem Jahre 1893.- Briefe aus den Jahren 1894 bis 1898.- Briefe von der Orientreise im Herbst 1898.- Briefe aus den Jahren 1898 bis 1901.- Aus der Karlsbader Leidenszeit.- Namensverzeichnis.
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Autor: Karl Helfferich
ISBN-13:: 9783642898242
ISBN: 3642898246
Verlag: Springer, Berlin
Gewicht: 604g
Seiten: 403
Sprache: Deutsch
Auflage Softcover reprint of the original 1st ed. 1923
Sonstiges: Taschenbuch, 229x152x mm, 403S.