Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: John Stuart Mill
ISBN-13: 9783731611028
Einband: Buch
Seiten: 420
Gewicht: 759 g
Format: 232x162x32 mm
Sprache: Deutsch

Schriften zur Politischen Ökonomie in fünf Bänden / Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie Ökonomische Schriften 1844-1879

Schriften zur Politischen Ökonomie in fünf Bänden / Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie, Bd.2
Das wirtschaftswissenschaftliche Werk des große englischen Ökonomen und Sozialphilosophen John Stuart Mill erscheint ab Herbst 2014 in einer fünfbändigen Werkauswahl, die alle bedeutenden ökonomischen Schriften Mills in teils neuer, teils überarbeiteter Übersetzung zugänglich macht. Für die Werkauswahl wurden bereits vorhandene Übersetzungen detailliert überprüft und durchgängig revidiert. Zudem sind zahlreiche Texte Mills erstmalig ins Deutsche übertragen worden. Den Texten vorangestellt ist eine 100seitige Einführung in Mills Leben und Werk.
Ziel dieser Edition ist es, Mills ökonomische Schriften der breiteren akademischen und gesellschaftspolitisch interessierten Öffentlichkeit im deutschsprachigen Raum in zeitgemäßer Form teils erstmalig, teils erneut zugänglich zu machen. Bisher existiert sein Werk lediglich in einzelnen deutschen Übersetzungen, die z.T. nicht mehr erhältlich sind, sowie als unvollständige Werkedition (Gomperz-Ausgabe 1869ff.), die ebenfalls nur noch antiquarisch verfügbar ist.
Der zweite Band von "Kleinere Schriften zur Politischen Ökonomie" ist ebenfalls chronologisch geordnet. Er beginnt mit Mills wohl originellstem Werk "Essays über einige ungelöste Probleme der politischen Ökonomie" aus dem Jahre 1844. Weitere Beiträge behandeln geld- und währungspolitische Fragen, methodische Überlegungen zur "Logik der politischen Ökonomie", gesellschaftspolitische Fragen wie die "Rechtsansprüche der Arbeit", Themen wie "Stiftungen" oder die Ersparnisbildung der unteren lassen u.a.m. Er schließt mit dem posthum 1879 veröffentlichten Text "Sozialismus" ("Chapters on Socialism").
Editiert von: Michael S. Aßländer, Dieter Birnbacher, Hans G. Nutzinger
Autor: John Stuart Mill
Prof. Dr. Michael Aßländer, geb. 1963, Studium der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Philosophie, Psychologie, Soziologie und der Russischen Sprache in Bamberg, Wien, Bochum und Moskau. Dipl.-Kfm. (1988), MA phil. (1990), Dr. phil (1998), Dr. rer. pol. habil. (2005). Seit 2005 Inhaber des Stiftungslehrstuhls für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Kassel.Dieter Birnbacher, geboren 1946, Studium der Philosophie, Anglistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft in Düsseldorf, Cambridge und Hamburg. B.A. 1969 (Cambridge), Promotion 1973 (Hamburg), Habilitation 1988 (Essen). Tätigkeit als Wissenschaftlicher Assistent an der Pädagogischen Hochschule Hannover und als Akademischer Rat an der Universität Essen. Von 1993 bis 1996 Professor für Philosophie an der Universität Dortmund, seit 1996 an der Universität Düsseldorf. Mitglied der Philosophisch Politischen Akademie.
John Stuart Mill (1806 - 1873) war einer der bedeutendsten politischen Philosophen und der vielleicht bedeutendste angelsächsische Philosoph des 19. Jahrhunderts. Als Hauptvertreter des Utilitarismus widmete er sich in seinem Werk vor allem Fragen der politischen Freiheit, des Allgemeinwohls und den Grenzen des Staates. Er verfasste darüber hinaus eine Frühschrift des Feminismus sowie eine Erörterung der Grundfragen der politischen Ökonomie. Er war vertrat seine liberale Position auch politisch aktiv und war Parlamentsmitglied für die Whigs.
Autor: John Stuart Mill
ISBN-13:: 9783731611028
ISBN: 3731611023
Verlag: Metropolis
Gewicht: 759g
Seiten: 420
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 232x162x32 mm