Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Otto Fr. Bollnow
ISBN-13: 9783826041884
Einband: Taschenbuch
Seiten: 280
Gewicht: 430 g
Format: 235x155x mm
Sprache: Deutsch
Mit dieser Philosophie nicht des mathematischen, sondern des gelebten Raumes zeigt der Autor in einer breit angelegten Phänomenologie der alltäglichen Raumerfahrung grundlegende Strukturen der Räumlichkeit und des Raum-habens auf. Im Zentrum steht eine Anthropologie des Wohnens als der wahren Form des menschlichen Lebens im Raum.
Mit dieser Philosophie nicht des mathematischen, sondern des "gelebten" Raumes zeigt der Autor in einer breit angelegten Phänomenologie der alltäglichen Raumerfahrung grundlegende Strukturen der Räumlichkeit und des Raum-habens auf. Im Zentrum steht eine Anthropologie des Wohnens als der wahren Form des menschlichen Lebens im Raum.
Editiert von: Ursula Boelhauve, Gudrun Kühne-Bertram, Hans-Ulrich Lessing
Autor: Otto Fr. Bollnow
Otto Friedrich Bollnow (1903-1991), Philosoph und Pädagoge, ist aus der Göttinger Dilthey-Schule hervorgegangen. Geprägt durch Jugendbewegung und Reformpädagogik des frühen 20. Jahrhunderts sowie durch ein Studium bei Martin Heidegger, blieb sein Denken zeitlebens bestimmt von der Spannung zwischen Lebensphilosophie und Existenzphilosophie sowie den Versuchen, hermeneutische und anthropologisch-phänomenologische Ansätze für Philosophie und Pädagogik fruchtbar zu machen. Dr. Ursula Boelhauve ist Geschäftsführerin des Lehrerbildungszentrums an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Dr. Gudrun Kühne-Bertram M.A. arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Dilthey-Forschungsstelle im Institut für Philosophie der Ruhr-Universität Bochum. Dr. Hans-Ulrich Lessing, apl. Professor, lehrt Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum.
Autor: Otto Fr. Bollnow
ISBN-13:: 9783826041884
ISBN: 3826041887
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 430g
Seiten: 280
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 235x155x mm