Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Sylvia Lange
ISBN-13: 9783826042492
Einband: sonst. Bücher
Seiten: 296
Gewicht: 462 g
Format: 225x146x22 mm
Sprache: Deutsch

Die Figurenzeichnung bei William Faulkner

Bd.696, Epistemata, Reihe Literaturwissenschaft
Dargestellt an ausgewählten Yoknapatawpha-Romanen
3
Die literarische Figur bei William Faulkner steht im Vordergrund dieser Arbeit. Seine Romane haben bis heute nichts von ihrer Kraft verloren, was zu einem erheblichen Teil seiner Figurenzeichnung zuzuschreiben ist. Diese Figuren müssen nicht erst von einer historischen Patina befreit werden, um wirklich verstanden werden zu können. Ein Faulkner-Leser bleibt nicht gleichgültig, auch wenn der erste Eindruck oft aus Frustration besteht, weil sich die anspruchsvolle Erzähltechnik mitunter zur Geduldsprobe entwickelt. Es wird der Frage nachgegangen, wie es dem Südstaatler gelingt, Figuren zu schaffen, die beim Leser nachhaltig Eindruck hinterlassen. Dies wird inhaltlich und formal untersucht, wobei die textimmanente Interpretation stets im Vordergrund steht und Ausgangspunkt jeder Argumentation bildet. Als zentrales Hilfsmittel erweist sich dabei die Dichotomie "Selbst"- und "Fremdcharakterisierung". Untersucht werden The Sound and the Fury, Light in August und Absalom, Absalom! - drei Romane, die zweifelsohne zu den besten Faulkners zahlen und alle in dessen fiktiver Sudstaatenlandschaft Yoknapatawpha County angesiedelt sind.
Autor: Sylvia Lange
ISBN-13:: 9783826042492
ISBN: 3826042492
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 462g
Seiten: 296
Sprache: Deutsch
Sonstiges: sonst. Bücher, 225x146x22 mm