Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Elazar Benyoëtz
ISBN-13: 9783826064173
Einband: Taschenbuch
Seiten: 430
Gewicht: 480 g
Format: 212x129x28 mm
Sprache: Deutsch

Aberwenndig

Mein Weg als Israeli und Jude ins Deutsche
"In Berlin und danach in Jerusalem fand Elazar Benyoëtz zu seiner eigenen deutschen Sprache, mit der er die große Aphorismus-Kunst eines Lichtenberg, eines Nietzsche und eines Wittgenstein aufgriff und damit eine in Deutschland nicht reich besetzte moralische Tradition fortführte. Im gleichen Maß gehören diese Aphorismen aber auch in die jüdisch-biblische Spruchtradition und kommen aus einem unvordenklichen Menschheitsgedächtnis.In seinem neuesten Buch tritt zu diesem Bestand an scharf und glänzend formulierten Aphorismen eine neue Prosaform hinzu: eine Gedächtnisprosa, autobiographisch oder biographisch oder auch im Medium des bezeugenden oder entlarvenden Zitats."
Harald Weinrich
Autor: Elazar Benyoëtz
Elazar Benyoëtz lebt seit 1939 in Jerusalem. Er ist Autor zahlreicher Bücher mit Essays, Aphorismen und Gedichten in deutscher Sprache. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Adelbert von Chamisso-Preis (1988) und dem Justinus-Kerner-Preis (2010). Benyoëtz ist Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt.
Autor: Elazar Benyoëtz
ISBN-13:: 9783826064173
ISBN: 3826064178
Verlag: Königshausen & Neumann
Gewicht: 480g
Seiten: 430
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 212x129x28 mm