Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Józef Piórczynski
ISBN-13: 9783826064364
Einband: Taschenbuch
Seiten: 420
Format: 235x155x mm
Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: 30.09.2018

Der Pantheismusstreit

Spinozas Weg zur deutschen Philosophie und Kultur
Der Autor stellt in seinem Buch zum Pantheismusstreit dezidierte historischeund struktural-theoretische Überlegungen zur Spinoza-Rezeption in Deutschland
an. Der Streit darüber, ob Lessing Pantheist war, geht in einen Streit um
die Philosophie Spinozas und den Rationalismus über. Im Laufe der Zeit wird
der Korrespondenzstreit zwischen Jacobi und Mendelssohn öffentlich und
spricht das deutsche Bewusstsein und Unterbewusstsein an, daher engagiert
sich das gesamte "gebildete Deutschland" in dieser philosophischen Auseinandersetzung.
Die Arbeit hat große Bedeutung für das Verständnis der Situation
der deutschen Philosophie am Ende der Aufklärung, aus der wiederum
der deutsche Idealismus entstand - ein Denken, das einerseits die deutsche
Aufklärung krönte, andererseits aber neue zeitgenössische Perspektiven in
der Philosophie eröffnete. Das Buch ermöglicht ein besseres Verständnis von
Gegebenheiten, die für die deutsche Philosophie an der Wende des 18. und
19. Jahrhunderts von großer Bedeutung waren. Da die Denkanschauungen
dieser Zeit in gewissem Maße noch immer auf die philosophischen Felder des
zeitgenössischen Denkens einwirken, kommt der Arbeit auch eine besondere
philosophische Relevanz zu.
Autor: Józef Piórczynski
Józef Piórczynski ist Professor der Philosophiegeschichte (Universität Lód z) mit Schwerpunkt deutsches philosophisches und philosophisch-religiöses Denken, veröffentlichte u.a. Monografien zum Denken Jakob Böhmes, der Freiheitsphilosophie Schellings, der mystischen Philosophie Meister Eckharts und dem Pantheismusstreit.
Autor: Józef Piórczynski
ISBN-13:: 9783826064364
ISBN: 3826064364
Erscheinungsjahr: 30.09.2018
Verlag: Königshausen & Neumann
Seiten: 420
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 235x155x mm