Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Carsten Gansel
ISBN-13: 9783837630787
Einband: Taschenbuch
Seiten: 406
Gewicht: 627 g
Format: 225x150x29 mm
Sprache: Deutsch

Vom kritischen Denker zur Medienprominenz?

Lettre
Zur Rolle von Intellektuellen in Literatur und Gesellschaft vor und nach 1989
1989/1990 standen Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle im Zentrum der Aufmerksamkeit: als Kommentatoren und Beobachter, aber auch als Akteure eines geschichtlichen Prozesses. Die anstehende Neuordnung der Gesellschaften, Verfassungsversammlungen, Runde Tische und Evaluationskommissionen wie auch die Veränderungen im Kulturbereich boten hinreichend Platz für intellektuelle Debatten, forderten aber zugleich eine Anpassung an die veränderten medialen Bedingungen.Vor dem Hintergrund einiger Fallbeispiele 'klassischen' intellektuellen Handelns, die von Christopf Kaufmann aus der Goethezeit über die deutsche Literatur nach 1945 mit Günter Eich, Walter Boehlich, Rudolf Walter Leonhardt, Alexander Kluge, Christa Wolf oder Heiner Müller bis zu Dietmar Dath in der Gegenwartsliteratur reichen, präsentieren die Beiträge des Bandes Porträts und Entwicklungslinien zwischen intellektueller Praxis und den Möglichkeiten einer Inszenierung als Medienprominenz vor und nach 1989/90.
Editiert von: Carsten Gansel, Werner Nell
Carsten Gansel (Prof. Dr.) lehrt Neuere deutsche Literatur und Germanistische Literatur- und Mediendidaktik an der Universität Gießen. Werner Nell (Prof. Dr.) ist seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft. Seine Arbeitsbereiche umfassen europäisch-überseeische Literatur- und Kulturbeziehungen, Literatur in transnationalen Prozessen, Vergleichende Regionalitätsstudien sowie Interkulturelle Deutschlandstudien.
Autor: Carsten Gansel
ISBN-13:: 9783837630787
ISBN: 3837630781
Verlag: transcript
Gewicht: 627g
Seiten: 406
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 225x150x29 mm