Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Stefanie Duttweiler
ISBN-13: 9783837631364
Einband: Taschenbuch
Seiten: 352
Gewicht: 515 g
Format: 226x151x26 mm
Sprache: Deutsch

Leben nach Zahlen

Bd.10, Digitale Gesellschaft
Self-Tracking als Optimierungsprojekt?
Was ändert sich, wenn Selbsterkenntnis zum digitalen Produkt wird?Ob Kalorien, Schritte, Blut- oder Stimmungswerte: Am Körper getragene mobile Geräte messen, überwachen und coachen alltägliches Verhalten und körperliche Leistungen. Die technisch vermittelte Erforschung, Steuerung und Optimierung des Selbst - das sogenannte "Self-Tracking" - etabliert nicht nur neue Verhältnisse von Körper, Technik und Wissen, sondern verwischt gleichermaßen die Grenze zwischen Selbst- und Fremdführung.
Die Beiträge des Bandes fragen nach den gesellschaftlichen Bedingungen und den Auswirkungen dieser Transformationen und den damit einhergehenden Veränderungen zeitgenössischer Selbst- und Körperverhältnisse.
Editiert von: Stefanie Duttweiler, Robert Gugutzer, Jan-Hendrik Passoth
Stefanie Duttweiler (Dr. phil.), geb. 1967, lehrt Soziologie mit dem Schwerpunkt Technologien des Selbst an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Robert Gugutzer (Prof. Dr. phil.), geb. 1967, lehrt Soziologie mit den Schwerpunkten Sport- und Körpersoziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Jan-Hendrik Passoth (Dr. phil.), geb. 1978, lehrt Wissenschafts- und Technikforschung mit dem Schwerpunkt Digitale Medien an der Technischen Universität München. Jörg Strübing (Prof. Dr. rer. pol.), geb. 1959, lehrt Methoden der qualitativen Sozialforschung sowie Wissenschafts- und Techniksoziologie an der Eberhard Karls Universität in Tübingen.
Autor: Stefanie Duttweiler
ISBN-13:: 9783837631364
ISBN: 3837631362
Verlag: transcript
Gewicht: 515g
Seiten: 352
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 226x151x26 mm