Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Guillaume Plas
ISBN-13: 9783883096704
Einband: Taschenbuch
Seiten: 310
Gewicht: 468 g
Format: 224x152x17 mm
Sprache: Deutsch

Konkurrenz der Paradigmata.

Zum Entstehungskontext der philosophischen Anthropologie. Erster Teilband
Band 1
Guillaume Plas und Gérard Raulet
Einleitung
Joachim Fischer
Philosophische Anthropologie
Kontrast zu anderen Denkansätzen
Wolfhart Henckmann
Phänomenologie und Anthropologie
Michael Großheim
Heidegger und philosophische Anthropologie
Ein Überblick
Kai Haucke
Das Sein und der Mensch
Überlegungen zu einer Anthropologie Heideggers
Hans Rainer Sepp
Erlebnis und Handlung versus Reflexion
Grundannahmen der Anthropologie in Arnold Gehlens absoluter Phänomenologie'
Hans Rainer Sepp
Kultur und Differenz
Die kulturkritischen Konzepte von Eugen Fink und Jan Patocka
Guillaume Plas
Philosophische Anthropologie zwischen Phänomenologie und Lebensphilosophie
Das Beispiel der Anthropologie von Hermann Schmitz
Gérard Raulet
Ein fruchtbares Missverständnis
Zur Geschichte der Bergson-Rezeption in Deutschland
Heike Delitz
Lebensphilosophie und Philosophische Anthropologie
Henri Bergson und Helmuth Plessner
Band 2
Franck Delannoy
Über Dilthey hinaus
Gadamers indirekter Bezug zur philosophischen Anthropologie
Franck Delannoy
Die Rehabilitierung der Endlichkeit als Grundlage der Gadamerschen Kulturkritik
Wolfgang Bialas
Anthropologie als Kulturphilosophie der symbolischen Formen: Ernst Cassirer
Heike Delitz
Zur Differenz des Denkansatzes von Cassirer und Plessner
Gerald Hartung
Im Gesichtskreis des Lebens
Nicolai Hartmanns naturphilosophischer Ansatz einer philosophischen Anthropologie
Guillaume Plas
Philosophische Anthropologie als Anti-Soziologie
Erich Rothackers früher Entwurf einer Kulturanthropologie im theoretischen Feld der Weimarer Republik
Gérard Raulet
Kritische Theorie und Ethnologie
Die "kulturelle Anthropologie" der Dialektik der Aufklärung
Karl-Siegbert Rehberg
Philosophische Anthropologie als Grundlagenwissenschaft, Faszinosum oder reflexive Grenzbestimmung für die Soziologie?
Autoren
Editiert von: Guillaume Plas, Gérad Raulet
Guillaume Plas ist Lehrbeauftragter (ATER) an der Université de Picardie in Amiens.
Autor: Guillaume Plas
ISBN-13:: 9783883096704
ISBN: 3883096709
Verlag: Bautz
Gewicht: 468g
Seiten: 310
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 224x152x17 mm