Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Klaus Kanzog
ISBN-13: 9783883098173
Einband: Buch
Seiten: 374
Gewicht: 700 g
Format: 235x168x27 mm
Sprache: Deutsch
Vorwort
Einleitung
Mit Auge und Ohr
DER LITERARISCHE DISKURS
Variante und Textentscheidung.
Über die Rolle der Textkritik im literaturwissenschaftlichen Studium
Alfred Döblin und die Anfänge des expressionistischen Prosastils.
Zur Textkritik des Ritter Blaubart
Zwei Texte Else Lasker-Schülers:
zwei Fassungen eines' Gedichtes?
Fixierter Text - realisierter Text.
Über eine vernachlässigte Aufgabe der Editionsphilologie
Baustein, Kontext, Intertextualität.
Zur Beziehung von Eigen- und Fremdtext als typologisches und editorisches Problem
Der richtige' Text:
Universaler Anspruch - unterschiedliche Wege.
Ein mediengeschichtlicher Exkurs
DER BILDDISKURS
"Bitte um 20 Uhr wecken!"
Programmiertes Sehen - kreatives Sehen.
Bericht über die Wahrnehmung eines Gemäldes von Werner Büttner
Bewusst sehen!
Kategorien der wissenschaftlichen Filmanalyse für den täglichen Gebrauch
Norminstanz und Normtrauma.
Die zentrale Figuren-Konstellation in Georg Büchners Erzählung und George Moorse's Film Lenz.
Filmanalyse als komplementäres Verfahren zur Textanalyse
Das Raumordnungsverfahren.
Mit einem Modell zum Sujet "Effi Briest"
Viermal Effi.
Grundsätzliches zum Vergleich der Verfilmungen von Fontanes Effi Briest
"Der Kampf als inneres Erlebnis".
Der Traktat Ernst Jüngers,
Kriegsbriefe gefallener Studenten und der Mythos des Kämpfers in Luis Trenkers Film Berge in Flammen
DER HÖRDISKURS
Der Text im Raum der Nurhörbarkeit.
Zur Phänomenologie des Wortes im Hörspiel
Erziehung zur Fiktionalität.
Ellis Kaut: Pumuckl auf Hexenjagd
DER MUSIKDISKURS
Die Geburt' des Schriftstellers aus dem Geiste der Musik'.
Die Texte E. T. A. Hoffmanns in der Allgemeinen Musikalischen Zeitung der Jahre 1809-1813
"Nighttime sharpens, heigthens each sensation "
The Legacy of E. T. A. Hoffmann in Andrew Lloyd Webber's The Phantom oft the Opera
The Phantom of the Opera.
Erzählte und visualisierte Grenzüberschreitungen im Roman, Musical und Film
Bedeutungszuweisungen in der Instrumentalmusik.
Semiotische Probleme des programmierten und komplementären Hörens
Nachweise
Register
Begriffe und Sachen
Personen
Die Anerkennung des Eigenrechts eines Werkes und die Freiheit der subjektiven Aneignung dieses Werkes bestimmen die Wahrnehmung in gleichem Maße. In Komplementen bilden beide eine innere Einheit, die unter den jeweiligen intermedialen Voraussetzungen als ein Gegebenes die Komplementarität offener Systeme zur Geltung bringt und zu einer interdisziplinären Sichtweise stimuliert.
Autor: Klaus Kanzog
ISBN-13:: 9783883098173
ISBN: 3883098175
Verlag: Bautz
Gewicht: 700g
Seiten: 374
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 235x168x27 mm