Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Der Schatten des Malers: Roman (suhrkamp taschenbuch)
-70 %

Der Schatten des Malers: Roman (suhrkamp taschenbuch)

Roman
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Mängelexemplar

Ungelesenes Buch mit Lagerspuren - am Schnitt als Mängelexemplar gekennzeichnet - Versand nach Zahlungseingang - 9997

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 10,00 €

Jetzt 2,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
Gebraucht - Gut
ISBN-13:
9783518455500
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
512
Autor:
James Wilson
Gewicht:
476 g
SKU:
INF1100200198
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

London in den fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts: Der begabte, aber nur mäßig erfolgreiche Maler Walter Hartright wird von der Nationalgalerie beauftragt, eine Biographie über seinen berühmten, ein paar Jahre zuvor verstorbenen Kollegen William Turner zu schreiben. Der junge Mann nimmt den Auftrag an, um seinem Vorbild das verdiente Denkmal zu setzen. Gemeinsam mit seiner Schwägerin Marian Halcombe beginnt Hartright zu recherchieren; er sucht die Orte auf, an denen Turner gelebt und gearbeitet hat, er befragt Verwandte und Kollegen, Freunde und Feinde des großen Malers, den gefürchteten Kunstkritiker John Ruskin und die Mitglieder der Royal Academy, die Haushälterin und Dienstboten. Dabei gerät er in ein Netz von Lügen und Intrigen und stößt, ganz gegen seine Absicht, auf erschreckende Widersprüche: Von den einen als ehrlich und zuverlässig, als großzügiger Förderer und Ehrenmann gelobt, wird Turner von anderen als verrückt und bösartig denunziert. Ein Geizhals sei er gewesen, ein von Obsessionen Getriebener, der mit Prostituierten verkehrte, die er nicht gerade zimperlich behandelte, und der wohl sogar vor einem Mord nicht zurückschreckte. Vor Hartright tut sich ein Doppelleben auf, ein Leben zwischen Akademieund Kaschemme, Galerie und Bordell, Herrenhaus und Armenviertel. Je weiter ihn seine Ermittlungen führen, desto mehr verliert Hartright den Boden unter den Füßen, er kann nicht mehr unterscheiden zwischen Turners Welt und seiner eigenen. Fast zwanghaft folgt er der dunklen Spur, dem Schatten im Leben des Malers, bis er schließlich erkennen muß, daß er selbst Opfer eines niederträchtigen Komplotts geworden ist.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Mängelexemplar
Gebraucht - Gut
Ungelesenes Buch mit Lagerspuren - am...
Sofort lieferbar
2,99 €*
London in den fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts: Der begabte, aber nur mäßig erfolgreiche Maler Walter Hartright wird von der Nationalgalerie beauftragt, eine Biographie über seinen berühmten, ein paar Jahre zuvor verstorbenen Kollegen William Turner zu schreiben. Der junge Mann nimmt den Auftrag an, um seinem Vorbild das verdiente Denkmal zu setzen. Gemeinsam mit seiner Schwägerin Marian Halcombe beginnt Hartright zu recherchieren; er sucht die Orte auf, an denen Turner gelebt und gearbeitet hat, er befragt Verwandte und Kollegen, Freunde und Feinde des großen Malers, den gefürchteten Kunstkritiker John Ruskin und die Mitglieder der Royal Academy, die Haushälterin und Dienstboten. Dabei gerät er in ein Netz von Lügen und Intrigen und stößt, ganz gegen seine Absicht, auf erschreckende Widersprüche: Von den einen als ehrlich und zuverlässig, als großzügiger Förderer und Ehrenmann gelobt, wird Turner von anderen als verrückt und bösartig denunziert. Ein Geizhals sei er gewesen, ein von Obsessionen Getriebener, der mit Prostituierten verkehrte, die er nicht gerade zimperlich behandelte, und der wohl sogar vor einem Mord nicht zurückschreckte. Vor Hartright tut sich ein Doppelleben auf, ein Leben zwischen Akademieund Kaschemme, Galerie und Bordell, Herrenhaus und Armenviertel. Je weiter ihn seine Ermittlungen führen, desto mehr verliert Hartright den Boden unter den Füßen, er kann nicht mehr unterscheiden zwischen Turners Welt und seiner eigenen. Fast zwanghaft folgt er der dunklen Spur, dem Schatten im Leben des Malers, bis er schließlich erkennen muß, daß er selbst Opfer eines niederträchtigen Komplotts geworden ist.
James Wilson, geboren 1948, studierte in Oxford und lebt mit seiner Familie in Bristol. Er hat eine Geschichte der Ureinwohner Nordamerikas veröffentlicht.
Rita Seuß arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren mit Bernhard Jendricke zusammen. Gemeinsam haben sie neben Romanen von Clare Clark Werke von Gore Vidal, Peter Heather und Jeremy Scahill ins Deutsche übertragen.
Autor: James Wilson
ISBN-13:: 9783518455500
ISBN: 3518455508
Verlag: Suhrkamp Verlag
Gewicht: 476g
Seiten: 512
Sprache: Deutsch
Auflage 2
Sonstiges: Sonstiges