Der Artikel ist weiterhin als ^^OTHERCONDITION^^ verfügbar.
Autor: Jens Petersen
ISBN-13: 9783423135399
Einband: Taschenbuch
Seiten: 176
Gewicht: 200 g
Sprache: Deutsch

Die Haushälterin: Roman (dtv Literatur)

Sie sparen:
66 % = 5,90 €*
Gebraucht - Sehr gut
Mängelexemplar
Ungelesenes Buch mit Lagerspuren - am Schnitt als Mängelexemplar gekennzeichnet - Versand nach Zahlungseingang - 9998

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Neuware Neu Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
8,90 €*
2
Für mich war Ada wie ein Geschenk, das einen auf die Frage brachte, warum man es sich nicht schon seit langer Zeit gewünscht hatte. Nach dem Tod der Mutter sucht Philipp für seinen Vater und sich eine Haushälterin. Ada aus Lublin ist 23 Jahre alt, Studentin und Übersetzerin. Sie braucht Geld für ihre Familie zu Hause, also legt sie los: putzt, räumt auf, kocht und verwirrt den Jungen, indem sie ihm das Du anbietet, mit ihm schwimmen geht, ihn schließlich küsst. Als Philipps Vater nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt nach Hause kommt, muss der Junge einsehen, dass er ernsthafte Konkurrenz bekommen hat.
1
Rezension'Ein unglaublich gut geschriebenes Buch über die Wucht der ersten Liebe und über das oft zwiespältige Verhältnis zwischen Vätern und ihren fast erwachsenen Söhnen.' WDR 22.05.2007 'Die erotischen Phantasien der Männer verdrehen auch dem Leser den Kopf.' Hajo Steinert, Focus 'Schon nach wenigen Seiten dieser kunstlos kunstreichen Prosa ist offensichtlich, dass hier ein Romancier schreibt, der Sprachbewusstsein und Beobachtungsgabe miteinander zu verknüpfen weiß.' Neue Zürcher Zeitung
3
Die Geschichte einer ersten Liebe - mit väterlicher Konkurrenz
»Mein Vater würde sagen: >Fangen Sie mit den Gardinen an<. Für mich war Ada wie ein Geschenk, das einen auf die Frage brachte, warum man es sich nicht schon seit langer Zeit gewünscht hatte.« Nach dem Tod der Mutter sucht Philipp für seinen Vater und sich eine Haushälterin. Ada aus Lublin ist 23 Jahre alt, Studentin und Übersetzerin. Sie braucht Geld für ihre Familie zu Hause, also legt sie los: putzt, räumt auf, kocht - und verwirrt den Jungen, indem sie ihm das Du anbietet, mit ihm schwimmen geht, ihn schließlich küßt. Als Philipps Vater nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt nach Hause kommt, muß der Junge einsehen, daß er ernsthafte Konkurrenz bekommen hat ...Mehr Infos zum Buch unter jenspetersen.eu
Dr. Jens Petersen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Rom.
Autor: Jens Petersen
ISBN-13:: 9783423135399
ISBN: 3423135395
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Gewicht: 200g
Seiten: 176
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Sonstiges